Language
Language
Hotline: 0800 - 900 89 89 info@pcak.de

bAV – Infos für Arbeitnehmer

Indexpolicen - Ein Spiel mit dem Feuer?

23.07.2018

Wie sehr sich die große Politik auf die kleinen Leute auswirkt, erkennt man nicht nur daran, dass sich die von der EZB ausgelobte Niedrig­zinsphase, die es ursprünglich Staaten erleichtern sollte, billig an frisches Geld zu kommen, letztendlich auf die Verzinsung von Alters­versorgungen auswirkt. 

Im Zuge der sinkenden Profi­tabilität klassischer Renten­versicherungen für beide Vertragspartner - Versicherer und Versicherungs­nehmer - hat sich nämlich auch ein neuer Terminus in der Versicherungs­brache eingeschlichen: Alternative Garantien. 

 

Weiterlesen …

Alles muss man selber machen lassen...

23.07.2018

Das neueste Renten­paket der Großen Koalition sieht ja vor, dass das Renten­niveau künftig nicht mehr unter 48% des letzten Gehalts fallen soll. Doch werden diese 48% für die meisten nicht reichen, um ihren Ruhestand wirklich genießen zu können. Und eigentlich weiß das auch jeder, aber wer denkt schon gerne ans Alter, bevor man alt ist? 

 

Weiterlesen …

Hubertus heilt

23.07.2018

Die Kombination aus dem demographischen Wandel unserer Gesellschaft und drohender, flächen­deckender Altersarmut, legt eine Frage besonders nahe: werden wir zukünftig noch in der Lage sein, anhaltend auf einem Niveau zu konsumieren, das nicht zuletzt auch unsere eigene Wirtschaft stützt? 

Weiterlesen …

Mit gehangen, mit gefangen

23.07.2018
Wie Sie Ihre Altersversorgung vor der Insolvenzmasse schützen

Nach der Insolvenz des Arbeit­gebers gehen einem sicher viele Dinge durch den Kopf: „Wo werde ich als nächstes arbeiten? Muss ich noch weiter pendeln? Was ist eigentlich mit meiner betrieblichen Alters­versorgung?“

Nun, zumindest Letzteres versuchen wir hier einmal klar zu stellen.

Weiterlesen …

Betriebsrenten - beitragsfrei wäre besser als Freibetrag

20.07.2018

Die SPD will die Empfänger von Betriebsrenten finanziell entlasten und dafür sorgen, dass sie künftig weniger Krankenkassenbeiträge zahlen.

Die Regelung wurde 2004 von der damaligen Gesundheitsministerin Schmidt (SPD) in Abstimmung mit dem heutigen Innenminister Horst Seehofer für alle Betriebsrenten eingeführt. Besonderen Unmut erregt es bis heute, dass dies auch für alle Altverträge z.B. Direktversicherungen gilt, die vor 2004 abgeschlossen wurden.

Weiterlesen …

"Mein Geld ist schon weg, aber ich bin immer noch da"

10.07.2018

Man kann den Deutschen Vieles unterstellen, aber Eines sicherlich nicht: zu viel Opti­mis­mus. 

So hat das Institut für Finanz- und Aktuar­wissen­schaften im Auftrag des Gesamt­verbands der Deutschen Versicherungs­wirt­schaft e.V. (GDV) kürzlich in einer repräsen­tativen Umfrage ermittelt, dass deutsche Versicherungs­nehmer sich ihre Alters­versor­gung lieber als Einmal­zahlung auszahlen lassen, anstatt eine Verrentung bis zum Lebens­ende in Anspruch zu nehmen. 

 

Weiterlesen …

5 Dinge, die Sie bei Ihrer Altersvorsorge beachten sollten

06.05.2018

Kaum jemand setzt sich gerne mit dem Älter­werden auseinander. Besonders unan­genehm wird der Gedanke, wenn für eine gute Alters­vorsorge wesentliche Teile des Gehalts auf­gebracht werden müssen. Umso wichtiger ist es daher, dass die An­lagen sinnvoll gewählt werden und die erzielten Ren­diten am Ende einen echten Vorteil bringen.

Weiterlesen …

Das Paradoxon der Altersvorsorge: Fast jeder hat Angst vor Altersarmut, doch nur 42 Prozent sorgen entsprechend vor

28.02.2018

Dass sich die Deutschen über ihre Alters­einkünfte Sorgen machen und machen sollten, ist bekannt. Doch einer neuen Studie nach zu urteilen, machen wir uns ans­cheinend noch nicht aus­reichend genug Sorgen um unsere Zukunft. Zumindest nicht in dem Ausmaß, dass sich Ängste in konkrete Maß­nahmen zur Finan­zierung des Lebens­abends umwandeln. Der „Ergo Risiko-Report“ ist eine in Ko­operation mit dem Max-Planck-Institut für Bildungs­forschung entstandene repräsen­tative Umfrage unter 3.200 Personen im Alter von 18 Jahren, deren Risiko­kompetenz mit besonderem Hinblick auf die Renten­vorsorge untersucht wurde. Und gibt einen interes­santen Ein­blick in unser paradoxes Verhalten zur Renten­vorsorge. 

Weiterlesen …

bAV-News: Neuer Freibetrag für zusätzliche Altersvorsorge bei der Grundsicherung

01.02.2018

Das Betriebs­renten­stärkungs­gesetz, das Anfang dieses Jahres in Kraft ge­treten ist, hat große Aus­wirk­ungen auf die Grund­sicherung im Alter. Eine neue Regelung sieht einen neuen Einkom­mensfrei­betrag in der Grund­sicherung im Alter und bei Bezug von Sozial­hilfe vor. Wer Grund­sicherung im Alter oder bei Erwerbs­minderung bezieht, darf somit große Teile seiner Alters­vorsorge behalten – auch ohne dass die staat­liche Hilfe gekürzt wird: in kon­kreten Zahlen ausge­drückt bedeutet das einen Frei­betrag in Höhe von min. 100,- Euro und max. 208,- Euro für Alters­einkünfte, die auf frei­willigen Ein­zahlungen beruhen.

 

Weiterlesen …

Die Forderung nach einem digitalen Rentenkonto wird lauter

29.01.2018

Es ist immer wieder erstaun­lich, wie langsam die digi­tale Infra­struktur in Deutsch­land auf­gebaut wird. Und dazu zählt nicht nur die Digital­isierung von Behörden, Ämtern, Kranken­häusern oder Bildungs­einrichtungen, wie sie besonders in letzter Zeit kritisch von deutschen Medien auf­gefasst wurde. Auch die digitale Rente sollte endlich im Zentrum des Digital­isierungs­bestrebens der nächsten Regierung sein. Denn nur die wenigstens Deutschen haben einen genauen Überblick, wie hoch ihre Einkünfte im Alter sein werden, wie sie sich zusammen­setzen und vor allem wie sie zu ver­bessern sind. In der Vergangen­heit gab es schon verschiedene poli­tische Konzepte, die desolate Informations­lage von Deutschen über die voraus­sichtliche Höhe ihrer Rente zu verbessern. Und fast alle haben einen gemeinsamen Nenner: Die Forderung nach einem digitalen Renten­konto. 

Weiterlesen …

Mitgliedschaften

© 2018 p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH. All rights reserved.
Erfahrungen & Bewertungen zu p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH