Language
Language
Hotline: 0800 - 900 89 89 info@pcak.de

bAV Digital / Auslagerung der bAV-Administration - Wie geht das?

01.10.2018

 

Überforderte Personalabteilungen
Human Resources ist heute mehr denn je gefordert, einen wesen­tlichen Wert­beitrag im Unter­nehmen zu leisten. Dies verlangt die volle Kon­zen­tration auf stra­­tegische Kern­­aufgaben. Tätig­keiten wie die Admini­stration von Direkt­versicher­ungen & Co oder bilanzberührenden Direkt­zusagen müssen deshalb so effizient wie möglich erbracht werden und sollten keine bzw. nur geringe Ressourcen verbrauchen. Viele Personal­abtei­lungen denken des­halb darüber nach, die Ver­waltung Ihrer bAV komplett auszulagern. Doch welche Dienst­leistungen, IT-Systeme und Prozesse sind hierzu not­wendig? 

Ausweg Digitalisierung?
In jüngster Zeit kommen vermehrt bAV-Ver­waltungs­platt­formen auf den Markt. Fast ausschließlich fokussieren sich diese auf versicherungsförmige Durchführungswege wie Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds. Sie sind in der Regel nicht mehr als ein Vertriebstool für Versicherungsmakler sowie eine Vertragsverwaltung. Dies hilft HR aber aber nur bedingt weiter.

Denn eine bAV-Platt­form muss in der Lage sein, über die reine Versicherungsvertragsverwaltung hinaus, alle arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Belange abzubilden und im Falle von Direkt­zusa­gen auch die zugehörigen Ver­pflichtungen (Rückstellungen) darzustellen. Nur dann hat das Unternehmen den notwendigen Überblick über alle erteilten Zusagen und die volle Transparenz über die gesamte bAV. Und nur dann stellt die Plattform die Grundlage für die Auslagerung der bAV-Administration dar.

Aus der Verbindung mit den über die Plattform abgewickelten Prozessen und Workflows resultiert dann nicht nur die Entlastung der Personalabteilung, sondern auch eine dauerhaft rechtssichere bAV. Zum wirklichen Erfolg wird die Auslagerung der bAV-Verwaltung aber erst dann, wenn auch die Kommuni­kation zu den Mit­arbeitern über die Plattform reibungslos funktioniert und der Dienstleister auch diese Aufgaben übernimmt.

Im Idealfall kommt der Personalsachbearbeiter dann mit der bAV fast gar nicht mehr in Berührung. So kann HR sich wieder auf Recruiting, Talent Acquisition und Employer Value Proposition usw. konzentrieren

Live-Demo
Das Webinar zeigt auf wie bAV-Out­sourcing funktio­niert und welchen Nutzen und Vorteile Unternehmen daraus ziehen. Um die Auslagerung bildlich zu machen, zeigt das Webinar anhand einer Live-Demo die Funktions­weise und die Möglich­keiten unserer bAV-Verwaltungs­cloud „bixie“.

Das Webinar ist kostenfrei.

Aufzeichnung
Das Webinar fand bereits am 04.12.2018 statt. Eine Auf­zeichnung des Webi­nares steht in der nicht öffent­lichen XING-Gruppe "bAV-Fach­gruppe für HR & Finance" zur Verfügung. Beantragen Sie eine Mitgliedschaft oder kontaktieren Sie uns.

 

Dienstag 04.12.2018     alle Veranstaltungen/Webinare

 


 
Zielgruppe
  • Personalleiter, Personalsachbearbeiter
  • Payroll-Dienstleister
  • Personalreferenten

 
Agenda

 

Einleitung

  • Kurzvorstellung p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH
  • Welchen Nutzen hat das Outsourcing der bAV-Administration?

Digitalisierung des Bestandes

  • Versorgungsordnungen
  • Personen
  • Zusagen
  • Dokumente

Laufende Verwaltung

  • Ticketsysteme
  • Workflows
  • Überwachung
  • Anpassungen

Arbeitnehmerportal

Kommunikation

  • Personalabteilung (ggf. Finance)
  • Mitarbeiter
  • Dienstleister
  • Versorgungsträger (z.B. Versicherungsgesellschaften, Banken)

Versicherungsmathematische Gutachten aus der Cloud

  • Pensionen
  • Sterbe- und Übergangsgelder
  • Jubiläen

weil bAV auch einfach geht

  • Live-Demo der bAV-Verwaltungscloud "bixie"
    (anonymisierter Mandant mit ca. 400 Zusagen)

 

Diskussion & Fragen


 
Ihr Referent:

Dipl.-Ing. Peter Kolm | CEO p.c.a.k. GmbH; Founder bixie



Peter Kolm ist Geschäftsführer der p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH und Fach­referent für die betrieb­liche Alters­versor­gung. Er ist seit 1995 im Thema betrieb­liche Alters­versor­gung und vermittelte seitdem in mehr als 150 Seminaren Fachwissen, u.a. an HR-Abteilungen und Betriebsräte. Fachzeitschriften wie „Personal­magazin“ oder „Lohn- und Gehalt“ zitieren ihn regel­mäßig als Experten zum Thema betrieb­liche Alters­versorgung.

2002 gründete Herr Kolm die p.c.a.k. und begann 2008 die Entwicklung einer Verwaltungs­platt­form für die betrieb­liche Alters­versorgung, mit der selbst komplexe Versorgungs­werke jeden Typs von bAV kosten­günstig verwaltet und versicherungs­mathema­tisch berech­net werden. Heute ist die Plattform als Cloud­lösung unter der Bezeichnung „bixie“ bei Unter­nehmen jeder Größen­ordnung erfolg­reich im Einsatz.

_________
Änderungen vorbehalten

Zurück

Mitgliedschaften

© 2018 p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH. All rights reserved.
Erfahrungen & Bewertungen zu p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH