Hotline: 0800 - 900 89 89 info@pcak.de

News (Digitalisierung)

bAV-Webinare

Hilfe im bAV-Dschungel und best practices

01.01.2020

bAV for beginners - part 1 bis 3

In dieser 3-teiligen Webinar­reihe vermit­teln wir eine Übersicht über das Grund­wissen der betrieb­lichen Alters­versor­gung. Denn in unserer täg­lich­en Praxis stellen wir regel­mäßig fest, dass das not­wen­dige Grund­wissen in vielen Unternehmen und Perso­nal­ab­tei­lun­gen nicht oder nur rudi­men­tär vor­han­den ist. Des­halb werden oft Fehler so­wohl bei der Ein­rich­tung der betrieb­lichen Alters­versor­gung, bei der Aus­wahl von Ver­sorgungs­trägern, bei Be­triebs­ver­ein­barun­gen und auch bei der lau­fen­den Ver­wal­tung ge­macht.

Alle 3 Webi­nare sind so auf­gebaut, dass die In­halte auch für den bAV-Anfän­ger ver­ständ­lich sind, so dass z.B. Ange­bote der Versicherungs­wirt­schaft ver­stan­den und analy­siert werden können.

In Zusammenarbeit mit:

 

 

10.03.2020 10:00 - 12:00 Uhr bAV for beginners - basics part 1 Die Webinare sind kostenfrei.
Agenden & Anmeldungen
siehe "Weiterlesen"
17.03.2020 10:00 -12:00 Uhr bAV for beginners - basics part 2
24.03.2020 10:00 -12:00 Uhr bAV for beginners - basics part 3
Weiterlesen …

Wir sind förderndes Mitglied

31.12.2019

Die Pensions-Akademie e.V. ist das Forum der betrieb­lichen Alters­versorgung (bAV) für adminis­trative Themen rund um die Kapital­anlage. Sie vereint Vertreter aus Wirt­schaft, Politik und Wissen­schaft und will die bAV als wesent­liches Element des Alters­sicherungs­systems in Deutsch­land fördern.

Die Akademie will hierbei als Platt­form mit gemein­nützigen Zielen besonders die Bereiche Adminis­tration und Trans­parenz in der betrieb­lichen Alters­versor­gung adressieren. Sie versteht sich als eine Denk­fabrik der bAV, fördert den Aus­tausch der Mit­glieder, unter­stützt den Wissens­aufbau sowie die Wissens­weiter­gabe, gestaltet die Diskus­sion aktiv mit und ver­tritt die Stand­punkte ihrer Mit­glieder. Im Folgenden infor­mieren wir über die Aktivitäten der Akademie.

Hier geht es zur Pensions-Akademie

16.05.2019, Nachhaltige Kapitalanlagen für EbAV und Versicherungsunternehmen

31.03.2019
Seminar, Frankfurt School of Finance & Management, Frankfurt am Main

Im Markt für nachhaltige Geld­anla­gen sind in den euro­päischen Ländern Alters­vorsorge­einrichtun­gen die „Haupt­treiber“ nach­haltiger Geldan­lagen. In Deut­schland ist in Bezug auf betrieb­liche Alters­versor­gungs­einrich­tungen (EbAV) immer noch ein Auf­hol­poten­tial festzu­stellen. Zahl­reiche regula­torische Schritte wie IORP II, Solvency II und Neu­fassung der Anlage­verord­­nung haben bereits ökolo­gische, soziale und Gover­nance-Aspekte mit eingebaut. Die aktuelle technische Arbeits­gruppe Sustainable Finance der EU-Kommission arbeitet u.a. an verschärften Berichts­pflichten sowie einer Taxo­nomie, die auch für Alters­versorgungs­­einrichtungen und Ver­­­­sicherungsunternehmen von Belang sein werden. Weltweit gibt es eine klare Stellung­nahme von renom­mierten Ein­­richtungen wie der OECD, dem World Economic Forum und den Vereinten Nationen, dass insti­­tutionelle Investoren privates Kapital zur Finan­zierung der Nachhaltig­­keits­ziele der Vereinten Nationen zu mobili­sieren haben...

Weiterlesen …

Doppelverbeitragung soll abgeschafft werden - Pensionskassen in Schieflage

01.08.2018

Die Betriebs­rente ist für viele Ver­sicherte und auch für viele Rent­ner immer noch ein Dauer­thema. Während die SPD einen Vor­stoß wagen will, um die von vielen Betroff­enen als unge­recht ein­gestufte Doppel­verbei­tragung ihrer bAV abzuschaffen, kämpfen ins­beson­dere Pensions­kassen mit dem lang andauernden Niedrig­zins­umfeld - Millionen von Rentnern und Renten­anwärtern sind betroffen. 

 

Weiterlesen …

Alles muss man selber machen lassen...

23.07.2018

Das neueste Renten­paket der Großen Koalition sieht ja vor, dass das Renten­niveau künftig nicht mehr unter 48% des letzten Gehalts fallen soll. Doch werden diese 48% für die meisten nicht reichen, um ihren Ruhestand wirklich genießen zu können. Und eigentlich weiß das auch jeder, aber wer denkt schon gerne ans Alter, bevor man alt ist? 

 

Weiterlesen …

Going digital – die betriebliche Altersvorsorge auf dem Weg in die Digitalisierung

20.04.2018

Die Digital­isierung der bAV ist unauf­haltsam. Und der Bedarf von Personalern an effizienten Platt­formen zur digitalen Verwaltung von HR-Prozessen wie der bAV steigt stetig – laut der neu veröffent­lichten Studie „Digital­isierung der bAV-Verwaltung“, bei der deutsche Groß­unternehmen mit 500 bis 5.000 Mitarbeitern aus den Sparten Industrie, Handel und Dienst­leistung zum Thema Digital­isierung der bAV befragt wurden. 

Weiterlesen …

Die Forderung nach einem digitalen Rentenkonto wird lauter

29.01.2018

Es ist immer wieder erstaun­lich, wie langsam die digi­tale Infra­struktur in Deutsch­land auf­gebaut wird. Und dazu zählt nicht nur die Digital­isierung von Behörden, Ämtern, Kranken­häusern oder Bildungs­einrichtungen, wie sie besonders in letzter Zeit kritisch von deutschen Medien auf­gefasst wurde. Auch die digitale Rente sollte endlich im Zentrum des Digital­isierungs­bestrebens der nächsten Regierung sein. Denn nur die wenigstens Deutschen haben einen genauen Überblick, wie hoch ihre Einkünfte im Alter sein werden, wie sie sich zusammen­setzen und vor allem wie sie zu ver­bessern sind. In der Vergangen­heit gab es schon verschiedene poli­tische Konzepte, die desolate Informations­lage von Deutschen über die voraus­sichtliche Höhe ihrer Rente zu verbessern. Und fast alle haben einen gemeinsamen Nenner: Die Forderung nach einem digitalen Renten­konto. 

Weiterlesen …

Altersvorsorge in der digitalen Welt – was Verbraucher wollen

23.01.2018

Eine große Studie zur Alters­versorgung der Amundi analy­sierte in einer Befra­gung die digitale Affinität von Verbrauchen bei Alters­vorsorge­produkten. Die Amundi-Studie, die sich in der dritten Runde mit dem Dach­themen ‚Beratungs­qualität und Digital­isierung‘ aus­einander­setzte, be­fragte dazu 1000 Personen zwischen 35 und 55 Jahren und kam zu dem ernüchternden Schluss, dass das Kauf­verhalten von End­verbrauchern weniger digital sei als bislang vermutet. 

Weiterlesen …

Jahresauftaktveranstaltung, 07.02.2018

22.12.2017

Als Mitglied der Pensions-Akademie dürfen wir Sie auf die Jahresauftaktveranstaltung am 07.02.2018 in Frankfurt aufmerksam machen. Denn 2018 weht ein neuer Wind durch die deutsche bAV-Landschaft. Mit dem Inkrafttreten des Betriebsrentenstärkungsgesetzes zum 1. Januar eröffnen sich neue Chancen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen der betrieblichen Altersversorgung. Dennoch bietet die Umsetzung des Gesetzes nach wie vor Diskussionsgrundlage. So ist der Verbreitungsgrad der bAV im Vergleich zu anderen europäischen Ländern sehr gering und das Konstrukt der betrieblichen Altersversorgung besonders für den Mittelstand viel zu komplex. Wie Transparenz, Governance und Digitalisierung der Komplexität entgegenwirken können und wie die deutsche bAV-Welt von den Erfahrungen seiner europäischen Nachbarländer lernen kann, ist der Leitgedanke der Veranstaltung.

Weiterlesen …

Weniger staatliche Kontrolle bei der privaten Vorsorge für eine geringere Altersarmut

31.10.2017

Kurz nach der Bundes­tag­swahl und noch bevor die schwierigen Sondierungs­gespräche der Parteien begonnen haben, forderte der Wirtschafts­weise Peter Bofinger die nächste deutsche Bundes­regierung dazu auf, die Modern­isierung der privaten Alters­vorsorge so schnell wie möglich in Angriff zu nehmen. Schon während des Wahl­kampfes hat die Alters­vorsorge und die Angst vor Armut im Alter es auf die meisten Agenden deutscher Parteien geschafft. Nun müssen die Weichen für eine stabile Zukunft der Alters­vorsorge in der nächsten Legislatur­periode auch gestellt werden. 

Weiterlesen …

Mitgliedschaften

© 2019 p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH. All rights reserved.
Erfahrungen & Bewertungen zu p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH