Language
Language
Hotline: 0800 - 900 89 89 info@pcak.de

News (Gesetzliche Rente)

Wir sind förderndes Mitglied

31.12.2019

Die Pensions-Akademie e.V. ist das Forum der betrieb­lichen Alters­versorgung (bAV) für adminis­trative Themen rund um die Kapital­anlage. Sie vereint Vertreter aus Wirt­schaft, Politik und Wissen­schaft und will die bAV als wesent­liches Element des Alters­sicherungs­systems in Deutsch­land fördern.

Die Akademie will hierbei als Platt­form mit gemein­nützigen Zielen besonders die Bereiche Adminis­tration und Trans­parenz in der betrieb­lichen Alters­versor­gung adressieren. Sie versteht sich als eine Denk­fabrik der bAV, fördert den Aus­tausch der Mit­glieder, unter­stützt den Wissens­aufbau sowie die Wissens­weiter­gabe, gestaltet die Diskus­sion aktiv mit und ver­tritt die Stand­punkte ihrer Mit­glieder. Im Folgenden infor­mieren wir über die Aktivitäten der Akademie.

Hier geht es zur Pensions-Akademie

basics der Altersvorsorge

07.07.2019

Finanztip erklärt die basics der Altersvorsorge in einfachen und verständlichen Videos.
Sehenswert.

Weiterlesen …

Schöne neue Welt. Rente mit 69?

02.07.2019

In Deutschland kommen nicht nur weniger Kinder zur Welt als früher, auch die Lebens­erwartung der Menschen steigt. Die Folge: Es kommt zu einer Erhöhung des Durchschnitts­alters in der Bevölk­erung. Das deutsche Renten­system ächzt; denn das heißt auch, dass die Beitrags­zahler künftig für mehr Rentner aufkommen müssen. In einem Interview mit der Süd­deutschen Zeitung (SZ) äußert sich Prof. Dr. Axel Börsch-Supan, Wissen­schaftler am Max-Planck Institut München und Mitglied der von der Bundes­regierung betrauten Renten­kommission, kritisch zum bisherigen Kurs der deutschen Politik und liefert Lösungs­ansätze in Form einer Kurs­korrektur.

Weiterlesen …

16.05.2019, Nachhaltige Kapitalanlagen für EbAV und Versicherungsunternehmen

31.03.2019
Seminar, Frankfurt School of Finance & Management, Frankfurt am Main

Im Markt für nachhaltige Geld­anla­gen sind in den euro­päischen Ländern Alters­vorsorge­einrichtun­gen die „Haupt­treiber“ nach­haltiger Geldan­lagen. In Deut­schland ist in Bezug auf betrieb­liche Alters­versor­gungs­einrich­tungen (EbAV) immer noch ein Auf­hol­poten­tial festzu­stellen. Zahl­reiche regula­torische Schritte wie IORP II, Solvency II und Neu­fassung der Anlage­verord­­nung haben bereits ökolo­gische, soziale und Gover­nance-Aspekte mit eingebaut. Die aktuelle technische Arbeits­gruppe Sustainable Finance der EU-Kommission arbeitet u.a. an verschärften Berichts­pflichten sowie einer Taxo­nomie, die auch für Alters­versorgungs­­einrichtungen und Ver­­­­sicherungsunternehmen von Belang sein werden. Weltweit gibt es eine klare Stellung­nahme von renom­mierten Ein­­richtungen wie der OECD, dem World Economic Forum und den Vereinten Nationen, dass insti­­tutionelle Investoren privates Kapital zur Finan­zierung der Nachhaltig­­keits­ziele der Vereinten Nationen zu mobili­sieren haben...

Weiterlesen …

Hubertus heilt

23.07.2018

Die Kombination aus dem demographischen Wandel unserer Gesellschaft und drohender, flächen­deckender Altersarmut, legt eine Frage besonders nahe: werden wir zukünftig noch in der Lage sein, anhaltend auf einem Niveau zu konsumieren, das nicht zuletzt auch unsere eigene Wirtschaft stützt? 

Weiterlesen …

Die bAV ab 2018 – eine Schnellzusammenfassung

08.11.2017

Die Redaktion der Süd­deutschen Zeitung hat im vergangenen Monat einen nützlichen Über­blick über  die bevor­stehenden Ver­änderungen der bAV durch das Inkraft­treten des Betriebs­renten­stärkungs­gesetzes, kurz BRSG, im nächsten Jahr gegeben. Die neue Gesetzes­lage betrifft nicht nur Arbeit­geber, sondern natürlich auch Arbeit­nehmer, die gut daran tun, sich mit der bAV und den kommenden Ver­änderungen durch das BRSG auseinanderzusetzen. 

Weiterlesen …

Deutsche unterschätzen ihre eigene Lebenserwartung – mit Folgen für die Altersarmut

18.10.2017

Die Alters­armut ist schon längst zentraler Bestand­teil einer politischen Debatte geworden und hat es auf die Agenden gleich mehrerer deutscher Parteien geschafft. Experten, darunter der renommierte Ökonom Bernd Raffel­hüschen, prognost­izieren eine schlechte Zukunft für die gesetz­liche Rente, die in 25 Jahren vermutlich nur noch knapp über 40% des ursprüng­lichen Einkommens liegen wird. Dieser drastische Rück­gang wird nicht reichen, um die Lebens­grundlagen vieler Menschen wie Miet­kosten, Lebens­mittel und andere Aus­gaben zu decken. Und obwohl Experten landauf und landabwärts darauf hinweisen, sich früh­zeitig um eine sichere Alters­vorsorge zu kümmern, scheint das Thema bei jungen Arbeit­nehmer immer noch nicht ernst genommen zu werden. 

Weiterlesen …

Ohne aktives Engagement aller Beteiligten hat das BRSG keine Chance auf Erfolg

06.09.2017

In Köln trafen sich am 30.08.2017 bAV-­Experten zu einem „Think Tank Ziel­rente“, um über die Zukunft der Tarif­rente unter dem BRSG, das kommenden Januar in Kraft treten wird, zu dis­kutieren. Dabei lieferten die Themen­punkte Sozial­partner­modell und Ziel­renten­system be­sonders viel Stoff zu ange­regten Dis­kussionen. Denn mit dem neuen Ge­setz werden Arbeit­geber und Gewerk­schaften eine bAV ohne Haftung der Arbeit­geber und damit ohne Garantie an­bieten können. Die Ziel­rente, also das Er­streben einer dauer­haften Renten­höhe, wird dann über reine Beitrags­zusagen ange­boten, wobei der Arbeit­nehmer aber keine garantierte Renten­leistung erhält. Was das konkret bedeutet? 

Weiterlesen …

Gender Gap und bAV

31.07.2017

Einem Bericht der Bundesregierung zufolge erreichen Frauen nur 47% der männlichen Alterseinkommen. Am größten ist der Unterschied bei den Betriebsrenten, die Frauen bis zu 60% weniger Rente einbringen als ihren männlichen Kollegen.

Weiterlesen …

So schlimm steht es wirklich um die deutsche Rente

01.04.2016

Zwischen den Rentenzusagen und ihrer Finanzierung klafft eine Lücke, die selbst im günstigsten Szenario nicht zu schließen ist.

Weiterlesen …

Mitgliedschaften

© 2019 p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH. All rights reserved.
Erfahrungen & Bewertungen zu p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH