Language
Language
Hotline: 0800 - 900 89 89 info@pcak.de

News (Versicherungen)

16.05.2019, Nachhaltige Kapitalanlagen für EbAV und Versicherungsunternehmen

31.03.2019
Seminar, Frankfurt School of Finance & Management, Frankfurt am Main

Im Markt für nachhaltige Geld­anla­gen sind in den euro­päischen Ländern Alters­vorsorge­einrichtun­gen die „Haupt­treiber“ nach­haltiger Geldan­lagen. In Deut­schland ist in Bezug auf betrieb­liche Alters­versor­gungs­einrich­tungen (EbAV) immer noch ein Auf­hol­poten­tial festzu­stellen. Zahl­reiche regula­torische Schritte wie IORP II, Solvency II und Neu­fassung der Anlage­verord­­nung haben bereits ökolo­gische, soziale und Gover­nance-Aspekte mit eingebaut. Die aktuelle technische Arbeits­gruppe Sustainable Finance der EU-Kommission arbeitet u.a. an verschärften Berichts­pflichten sowie einer Taxo­nomie, die auch für Alters­versorgungs­­einrichtungen und Ver­­­­sicherungsunternehmen von Belang sein werden. Weltweit gibt es eine klare Stellung­nahme von renom­mierten Ein­­richtungen wie der OECD, dem World Economic Forum und den Vereinten Nationen, dass insti­­tutionelle Investoren privates Kapital zur Finan­zierung der Nachhaltig­­keits­ziele der Vereinten Nationen zu mobili­sieren haben...

Weiterlesen …

Mangelhafte Altersvorsorge bei Frauen – Woran liegt´s?

22.03.2019

Dass Männer und Frauen in Deutschland auch in der heutigen Zeit nicht gleich­gestellt sind, zeigt sich mitunter bei der Alters­vorsorge. Frauen sollen weniger fürs Alter vorsorgen, heißt es. Dies legen auch die Befunde der Amundi-Studie von 2017 nahe: Knapp ein Drittel der insgesamt 1.000 weiblichen Befragten zwischen 35 und 55 Jahren haben keine private Altersvorsorge.

Weiterlesen …

05.02.2019, Jahresauftaktveranstaltung

05.02.2019

2018 hat sich einiges getan im deutschen Pensions­markt. Wir blicken auf die Ein­führung des Betriebs­renten­stärkungs­gesetzes, den Referen­ten­ent­wurf zu der Um­setzung der IORP-II-Richt­linie oder auch den europa­weiten EIOPA-Stress­test für Pensions­kassen zurück.

Schritt für Schritt kommen wir dem gemein­samen Ziel, einer starken deutschen bAV, welche auch im Mittel­stand eine gute Verbrei­tung findet, näher.

Starten Sie gemein­sam mit uns in ein viel­fältiges bAV-Jahr 2019 und disku­tieren Sie bei der Jahres­auftakt­veran­staltung betrieb­liche Alters­versor­gung 2019 über Themen, die den Start in das neue Jahr maß­geblich be­stim­men werden.

Am 5. Februar 2019 werden Exper­ten und Branchen­vertreter der bAV die Heraus­forderungen der betrieb­lichen Alters­versor­gung im Jahr 2019 beleuch­ten und sich Themen wie der Digitali­sierung, der IORP-II-Richt­linie, den stei­gen­den regu­latorischen Anforder­ungen und Neuerun­gen im Bereich des Melde­wesens und des verant­wortungs­bewussten Investierens widmen.

Nähere Informa­tionen können Sie dem Programm ent­nehmen.

Wir freuen uns, wenn Sie bei der Jahres­auftakt­veran­staltung dabei sein möchten. Sie können sich bequem und einfach über folgendes Online-Formular anmelden.

GKV-Versicherungsentlastungsgesetz

20.10.2018
Führen Sie Ihre Entgeltumwandlung über Pensionskasse oder Pensionsfonds durch? 
Dann wird Ihnen folgende Problematik bekannt sein:
Vor acht Jahren urteilte das BVerfG, dass Leistungen aus einer privat fortgeführten Direktversicherung nicht der Beitragspflicht zur KVdR unterliegen, soweit diese auf Beitragszahlungen beruhen, die der Arbeitnehmer privat – also aus versteuertem und verbeitragtem Einkommen – geleistet hat. Für Entgeltumwandlungen über Pensionskasse galt dies jedoch nicht. Ebenso nicht für Pensionsfonds. 2014 hatte das Bundessozialgericht eine analoge Anwendung der Direktversicherungsregelung für Pensionskassen verneint. Deshalb war die Gesamtleistung bei Pensionskassenversorgungen unabhängig davon, ob sie betrieblich oder privat veranlasst war, KVdR-pflichtig.
Weiterlesen …

Doppelverbeitragung soll abgeschafft werden - Pensionskassen in Schieflage

01.08.2018

Die Betriebs­rente ist für viele Ver­sicherte und auch für viele Rent­ner immer noch ein Dauer­thema. Während die SPD einen Vor­stoß wagen will, um die von vielen Betroff­enen als unge­recht ein­gestufte Doppel­verbei­tragung ihrer bAV abzuschaffen, kämpfen ins­beson­dere Pensions­kassen mit dem lang andauernden Niedrig­zins­umfeld - Millionen von Rentnern und Renten­anwärtern sind betroffen. 

 

Weiterlesen …

Deutsche werden langsamer älter

01.08.2018

Die neuen HEUBECK-­RICHTTAFELN berück­sichtigen neben den neuesten Stati­stiken der gesetz­lichen Renten­versicher­ung und des Statistischen Bundes­amtes auch erstmals sozio­ökonomische Faktoren, was insgesamt einen mode­raten Anstieg der erforder­lichen Pensions­rückstellun­gen zur Folge hat.

Relevant ist das Thema für alle Unter­nehmen, die in ihren Bilan­zen Pensions­rückstellun­gen bilden oder sich eine betrieb­liche Alters­versorg­ung einrichten (wollen).

 

Weiterlesen …

Alles muss man selber machen lassen...

23.07.2018

Das neueste Renten­paket der Großen Koalition sieht ja vor, dass das Renten­niveau künftig nicht mehr unter 48% des letzten Gehalts fallen soll. Doch werden diese 48% für die meisten nicht reichen, um ihren Ruhestand wirklich genießen zu können. Und eigentlich weiß das auch jeder, aber wer denkt schon gerne ans Alter, bevor man alt ist? 

 

Weiterlesen …

Mit gehangen, mit gefangen

23.07.2018
Wie Sie Ihre Altersversorgung vor der Insolvenzmasse schützen

Nach der Insolvenz des Arbeit­gebers gehen einem sicher viele Dinge durch den Kopf: „Wo werde ich als nächstes arbeiten? Muss ich noch weiter pendeln? Was ist eigentlich mit meiner betrieblichen Alters­versorgung?“

Nun, zumindest Letzteres versuchen wir hier einmal klar zu stellen.

Weiterlesen …

"Mein Geld ist schon weg, aber ich bin immer noch da"

10.07.2018

Man kann den Deutschen Vieles unterstellen, aber Eines sicherlich nicht: zu viel Opti­mis­mus. 

So hat das Institut für Finanz- und Aktuar­wissen­schaften im Auftrag des Gesamt­verbands der Deutschen Versicherungs­wirt­schaft e.V. (GDV) kürzlich in einer repräsen­tativen Umfrage ermittelt, dass deutsche Versicherungs­nehmer sich ihre Alters­versor­gung lieber als Einmal­zahlung auszahlen lassen, anstatt eine Verrentung bis zum Lebens­ende in Anspruch zu nehmen. 

 

Weiterlesen …

Welche Faktoren bei der Wahl von Vorsorgeprodukten relevant sind

20.01.2018

In einem Interview mit dem Branchenmagazin Pfefferminizia erklärte der Renten­experte Frank Genheimer, welche Faktoren bei Vorsorge­produkten tatsächlich relevant sind. Wir haben Ihnen die wichtigsten Aussagen dieses informativen Interviews zu Renten­faktor und Co. in einem schnellen Überblick zusammen­gefasst. 

Weiterlesen …

Mitgliedschaften

© 2019 p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH. All rights reserved.
Erfahrungen & Bewertungen zu p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH