Language
Language
Hotline: 0800 - 900 89 89 info@pcak.de

News (betriebliche Altersversorgung)

Gar nicht kompliziert

27.03.2019
Der verpflichtende Arbeitgeberzuschuss bei der Entgeltumwandlung

Unser Geschäftsführer Peter Kolm schrieb im November 2018 einen Fach­artikel in der Zeit­schrift LOHN + GEHALT einen Fachartikel zu den neuen Regelungen des ver­pflich­tenden Arbeit­geber­zuschusses bei Ent­gelt­um­wand­lungen.

Das Betriebs­renten­stärkungs­gesetz (BRSG), das am 01.01.2018 in Kraft trat, verpflichtet Arbeit­geber in den versicherungs­förmigen Durch­führungs­wegen (Direkt­versicherung, Pensions­kasse, Pensions­fonds), Arbeit­geber­zuschüsse zur Ent­geltum­wandlung zu leisten. Das ist gut für Arbeit­nehmer. Arbeit­geber sehen sich bei den neuen Regelun­gen jedoch mit einer ganzen Reihe von Pro­blemen konfron­tiert.

Artikel lesen

Mangelhafte Altersvorsorge bei Frauen – Woran liegt´s?

22.03.2019

Dass Männer und Frauen in Deutschland auch in der heutigen Zeit nicht gleich­gestellt sind, zeigt sich mitunter bei der Alters­vorsorge. Frauen sollen weniger fürs Alter vorsorgen, heißt es. Dies legen auch die Befunde der Amundi-Studie von 2017 nahe: Knapp ein Drittel der insgesamt 1.000 weiblichen Befragten zwischen 35 und 55 Jahren haben keine private Altersvorsorge.

Weiterlesen …

GKV-Versicherungsentlastungsgesetz

20.10.2018
Führen Sie Ihre Entgeltumwandlung über Pensionskasse oder Pensionsfonds durch? 
Dann wird Ihnen folgende Problematik bekannt sein:
Vor acht Jahren urteilte das BVerfG, dass Leistungen aus einer privat fortgeführten Direktversicherung nicht der Beitragspflicht zur KVdR unterliegen, soweit diese auf Beitragszahlungen beruhen, die der Arbeitnehmer privat – also aus versteuertem und verbeitragtem Einkommen – geleistet hat. Für Entgeltumwandlungen über Pensionskasse galt dies jedoch nicht. Ebenso nicht für Pensionsfonds. 2014 hatte das Bundessozialgericht eine analoge Anwendung der Direktversicherungsregelung für Pensionskassen verneint. Deshalb war die Gesamtleistung bei Pensionskassenversorgungen unabhängig davon, ob sie betrieblich oder privat veranlasst war, KVdR-pflichtig.
Weiterlesen …

Verpflichtende Arbeitgeberzuschüsse, Portabilität und sonstige seltsame Dinge

14.09.2018
Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) verpflichtende Arbeitgeberzuschüsse definiert. Geregelt ist dies im §1a §1a Abs. 1a BetrAVG:
„Der Arbeitgeber muss 15% des umgewandelten Entgelts zusätzlich als Arbeitgeberzuschuss an den Pensionsfonds, die Pensionskasse oder die Direktversicherung weiterleiten, soweit der durch die Entgeltumwandlung Sozialversicherungsbeiträge einspart“.
Weiterlesen …

Doppelverbeitragung soll abgeschafft werden - Pensionskassen in Schieflage

01.08.2018

Die Betriebs­rente ist für viele Ver­sicherte und auch für viele Rent­ner immer noch ein Dauer­thema. Während die SPD einen Vor­stoß wagen will, um die von vielen Betroff­enen als unge­recht ein­gestufte Doppel­verbei­tragung ihrer bAV abzuschaffen, kämpfen ins­beson­dere Pensions­kassen mit dem lang andauernden Niedrig­zins­umfeld - Millionen von Rentnern und Renten­anwärtern sind betroffen. 

 

Weiterlesen …

Deutsche werden langsamer älter

01.08.2018

Die neuen HEUBECK-­RICHTTAFELN berück­sichtigen neben den neuesten Stati­stiken der gesetz­lichen Renten­versicher­ung und des Statistischen Bundes­amtes auch erstmals sozio­ökonomische Faktoren, was insgesamt einen mode­raten Anstieg der erforder­lichen Pensions­rückstellun­gen zur Folge hat.

Relevant ist das Thema für alle Unter­nehmen, die in ihren Bilan­zen Pensions­rückstellun­gen bilden oder sich eine betrieb­liche Alters­versorg­ung einrichten (wollen).

 

Weiterlesen …

Alles muss man selber machen lassen...

23.07.2018

Das neueste Renten­paket der Großen Koalition sieht ja vor, dass das Renten­niveau künftig nicht mehr unter 48% des letzten Gehalts fallen soll. Doch werden diese 48% für die meisten nicht reichen, um ihren Ruhestand wirklich genießen zu können. Und eigentlich weiß das auch jeder, aber wer denkt schon gerne ans Alter, bevor man alt ist? 

 

Weiterlesen …

5 Dinge, die Sie bei Ihrer Altersvorsorge beachten sollten

06.05.2018

Kaum jemand setzt sich gerne mit dem Älter­werden auseinander. Besonders unan­genehm wird der Gedanke, wenn für eine gute Alters­vorsorge wesentliche Teile des Gehalts auf­gebracht werden müssen. Umso wichtiger ist es daher, dass die An­lagen sinnvoll gewählt werden und die erzielten Ren­diten am Ende einen echten Vorteil bringen.

Weiterlesen …

Betriebsrentenstärkungsgesetz - Was Personaler wissen müssen (Webinarkonferenz)

19.04.2018

Am 01.01.2018 trat das Betriebs­renten­stärkungs­gesetz (BRSG) in Kraft. Mit dem BRSG wird unter dem Begriff "Sozial­partner­modell" die sogenannte Ziel­rente (defined ambition) für tarif­gebun­dene Unter­nehmen als weitere Zusage­form der bedtrieblichen Altersversorgung bAV etabliert. Das BRSG enthält aber auch eine große Vielzahl neuer Regelungen, die jedes Unter­nehmen betreffen.

Die Moderation hatte der Chefredakteur der renommierten HR-Fachzeitschrift "Lohn + Gehalt" übernommen. Knapp 250 Teilnehmer folgten über 3 Stunden den Vorträgen unserer Referenten.

Die Webinarkonferenz erfolgte in Zusammenarbeit mit:

 

 

19.04.2018   Die Webinarkonferenz hat bereits stattgefunden Agenda siehe "Weiterlesen"
Weiterlesen …

BFH gegen IDW – der Rechtsstreit zur steuerliche Bewertung von Pensionsrückstellungen geht weiter

05.03.2018

Die Rechts­frage, ob der gesetzl­iche Zins­satz von 6 % p.a. bei Nach­zahlungs­zinsen auf Steuer­schulden verfassungs­widrig im Hinblick auf den Gleich­heits­grundsatz und das Übermaß­verbot ist, beschäftigt den Bundes­finanzhof schon seit langer Zeit. Nun ist das ent­sprechende Ver­fahren mit der Kenn­zeichnung III R 10/16 am 27. Februar 2018 vom Bundes­finanzhof in München als recht­mäßig und nicht verfassungs­widrig ein­gestuft worden. Nach­zahlungs­zinsen auf Steuer­schulden haben zwar nicht unmittel­bar mit 6a-Rück­stellungen nach EStG für Pensions­lasten zu tun, doch das Institut der Wirtschafts­prüfer nutzt die Gelegen­heit zu einer deut­lichen Stellung­nahme und ermahnt, die steuer­liche Bewertung von Pensions­rückstellungen ebenso endlich markt­gerecht zu gestalten. 

Weiterlesen …

Mitgliedschaften

© 2019 p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH. All rights reserved.
Erfahrungen & Bewertungen zu p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH