Language
Language
Hotline: 0800 - 900 89 89 info@pcak.de

Presseberichte

mehr erfahren

Infos für Arbeitgeber

mehr erfahren

Infos für Arbeitnehmer

mehr erfahren

Pensions-
Akademie

mehr erfahren

Publikationen

mehr erfahren

News zu allen Themen

bAV-Inhouseseminare

31.12.2019

Unsere Seminare sind für Mit­arbeiter aus Personal- und Finanz­abteilungen, Betriebs­räte, Rechts­anwälte und Steuer­berater gedacht, die sich ent­weder zum ersten Mal dem Thema "betrieb­liche Alters­ver­sorgung" widmen oder bereits vor­handenes Wissen auf­frischen möchten. Die Seminare haben stets einen "Workshop-Charakter" und leben von der Mit­arbeit der Teil­nehmer, die durch viele Bei­spiele und kleine Aufgaben zur je­wei­ligen Thema­tik ein­bezo­gen werden.

Musteragenda siehe "Weiterlesen"

Weiterlesen …

Wir sind förderndes Mitglied

31.12.2019

Die Pensions-Akademie e.V. ist das Forum der betrieb­lichen Alters­versorgung (bAV) für adminis­trative Themen rund um die Kapital­anlage. Sie vereint Vertreter aus Wirt­schaft, Politik und Wissen­schaft und will die bAV als wesent­liches Element des Alters­sicherungs­systems in Deutsch­land fördern.

Die Akademie will hierbei als Platt­form mit gemein­nützigen Zielen besonders die Bereiche Adminis­tration und Trans­parenz in der betrieb­lichen Alters­versor­gung adressieren. Sie versteht sich als eine Denk­fabrik der bAV, fördert den Aus­tausch der Mit­glieder, unter­stützt den Wissens­aufbau sowie die Wissens­weiter­gabe, gestaltet die Diskus­sion aktiv mit und ver­tritt die Stand­punkte ihrer Mit­glieder. Im Folgenden infor­mieren wir über die Aktivitäten der Akademie.

Hier geht es zur Pensions-Akademie

Video "10 Fehler bei der Gehaltsumwandlung"

05.04.2019

Am 19.03.2019 führten wir für knapp 120 Teil­nehmer aus HR ein kosten­freies Webi­nar „10 Fehler bei der Gehalts­um­wan­dlung“ durch (90 Minu­ten). Ziel des Webi­nars war es, ver­brei­tete Fehler bei Direkt­ver­sicherung und Co. auf­zuzei­gen und den Teil­nehmern eine Ein­schätzung zu er­mög­lichen, ob auf­grund der Gehalts­umwan­dlung Risiken im Unter­nehmen bestehen könnten. Ganz aktuell wurden auch Proble­me und mög­liche Fehler beim ver­pflichten­den Arbeit­gebers­chuss (Betriebs­renten­stärkungs­gesetz) bespro­chen.

Sehen Sie hier die Meinun­gen der Teil­nehmer zu unseren Fach­webi­naren
Um das Video zu starten, gehen Sie bitte auf "Weiterlesen".

Weiterlesen …

Erweiterte Beitragsabführungspflicht für Zahlstellen

31.03.2019

Mit dem sogenannten „Terminservice- und Versorgungs­gesetz“ (kurz TSGV) sollen künftig auch kleinere Unter­nehmen als Zahl­stelle agieren. Den entsprechenden Gesetzes­entwurf hat der Bundes­tag bereits vor etwa zwei Wochen verabschiedet. Laut einer Stellung­nahme des GKV-Spitzen­verbands soll das Gesetz erst ab Anfang Juli dieses Jahres gelten, damit die betroffenen Unter­nehmen genug Zeit für die Um­setzung haben.

Weiterlesen …

16.05.2019, Nachhaltige Kapitalanlagen für EbAV und Versicherungsunternehmen

31.03.2019
Seminar, Frankfurt School of Finance & Management, Frankfurt am Main

Im Markt für nachhaltige Geld­anla­gen sind in den euro­päischen Ländern Alters­vorsorge­einrichtun­gen die „Haupt­treiber“ nach­haltiger Geldan­lagen. In Deut­schland ist in Bezug auf betrieb­liche Alters­versor­gungs­einrich­tungen (EbAV) immer noch ein Auf­hol­poten­tial festzu­stellen. Zahl­reiche regula­torische Schritte wie IORP II, Solvency II und Neu­fassung der Anlage­verord­­nung haben bereits ökolo­gische, soziale und Gover­nance-Aspekte mit eingebaut. Die aktuelle technische Arbeits­gruppe Sustainable Finance der EU-Kommission arbeitet u.a. an verschärften Berichts­pflichten sowie einer Taxo­nomie, die auch für Alters­versorgungs­­einrichtungen und Ver­­­­sicherungsunternehmen von Belang sein werden. Weltweit gibt es eine klare Stellung­nahme von renom­mierten Ein­­richtungen wie der OECD, dem World Economic Forum und den Vereinten Nationen, dass insti­­tutionelle Investoren privates Kapital zur Finan­zierung der Nachhaltig­­keits­ziele der Vereinten Nationen zu mobili­sieren haben...

Weiterlesen …

Gar nicht kompliziert

27.03.2019
Der verpflichtende Arbeitgeberzuschuss bei der Entgeltumwandlung

Unser Geschäftsführer Peter Kolm schrieb im November 2018 einen Fach­artikel in der Zeit­schrift LOHN + GEHALT einen Fachartikel zu den neuen Regelungen des ver­pflich­tenden Arbeit­geber­zuschusses bei Ent­gelt­um­wand­lungen.

Das Betriebs­renten­stärkungs­gesetz (BRSG), das am 01.01.2018 in Kraft trat, verpflichtet Arbeit­geber in den versicherungs­förmigen Durch­führungs­wegen (Direkt­versicherung, Pensions­kasse, Pensions­fonds), Arbeit­geber­zuschüsse zur Ent­geltum­wandlung zu leisten. Das ist gut für Arbeit­nehmer. Arbeit­geber sehen sich bei den neuen Regelun­gen jedoch mit einer ganzen Reihe von Pro­blemen konfron­tiert.

Artikel lesen

Mangelhafte Altersvorsorge bei Frauen – Woran liegt´s?

22.03.2019

Dass Männer und Frauen in Deutschland auch in der heutigen Zeit nicht gleich­gestellt sind, zeigt sich mitunter bei der Alters­vorsorge. Frauen sollen weniger fürs Alter vorsorgen, heißt es. Dies legen auch die Befunde der Amundi-Studie von 2017 nahe: Knapp ein Drittel der insgesamt 1.000 weiblichen Befragten zwischen 35 und 55 Jahren haben keine private Altersvorsorge.

Weiterlesen …

Die neue Informationspflicht zur Betriebsrente

05.03.2019

Keine Frage, im vergangenen Jahr hat sich im Bereich der Betriebs­rente viel getan: Es ist nicht nur das Betriebs­renten­stärkungs­gesetz, sondern auch die EU-Mobilitäts­richt­linie in Kraft getreten. Nicht unbeachtet bleiben darf außerdem die neue Informations­pflicht für die Betriebs­rente, welche eine Reihe von Änderungen mit sich bringt.

Weiterlesen …

05.02.2019, Jahresauftaktveranstaltung

05.02.2019

2018 hat sich einiges getan im deutschen Pensions­markt. Wir blicken auf die Ein­führung des Betriebs­renten­stärkungs­gesetzes, den Referen­ten­ent­wurf zu der Um­setzung der IORP-II-Richt­linie oder auch den europa­weiten EIOPA-Stress­test für Pensions­kassen zurück.

Schritt für Schritt kommen wir dem gemein­samen Ziel, einer starken deutschen bAV, welche auch im Mittel­stand eine gute Verbrei­tung findet, näher.

Starten Sie gemein­sam mit uns in ein viel­fältiges bAV-Jahr 2019 und disku­tieren Sie bei der Jahres­auftakt­veran­staltung betrieb­liche Alters­versor­gung 2019 über Themen, die den Start in das neue Jahr maß­geblich be­stim­men werden.

Am 5. Februar 2019 werden Exper­ten und Branchen­vertreter der bAV die Heraus­forderungen der betrieb­lichen Alters­versor­gung im Jahr 2019 beleuch­ten und sich Themen wie der Digitali­sierung, der IORP-II-Richt­linie, den stei­gen­den regu­latorischen Anforder­ungen und Neuerun­gen im Bereich des Melde­wesens und des verant­wortungs­bewussten Investierens widmen.

Nähere Informa­tionen können Sie dem Programm ent­nehmen.

Wir freuen uns, wenn Sie bei der Jahres­auftakt­veran­staltung dabei sein möchten. Sie können sich bequem und einfach über folgendes Online-Formular anmelden.

GKV-Versicherungsentlastungsgesetz

20.10.2018
Führen Sie Ihre Entgeltumwandlung über Pensionskasse oder Pensionsfonds durch? 
Dann wird Ihnen folgende Problematik bekannt sein:
Vor acht Jahren urteilte das BVerfG, dass Leistungen aus einer privat fortgeführten Direktversicherung nicht der Beitragspflicht zur KVdR unterliegen, soweit diese auf Beitragszahlungen beruhen, die der Arbeitnehmer privat – also aus versteuertem und verbeitragtem Einkommen – geleistet hat. Für Entgeltumwandlungen über Pensionskasse galt dies jedoch nicht. Ebenso nicht für Pensionsfonds. 2014 hatte das Bundessozialgericht eine analoge Anwendung der Direktversicherungsregelung für Pensionskassen verneint. Deshalb war die Gesamtleistung bei Pensionskassenversorgungen unabhängig davon, ob sie betrieblich oder privat veranlasst war, KVdR-pflichtig.
Weiterlesen …

Mitgliedschaften

© 2019 p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH. All rights reserved.
Erfahrungen & Bewertungen zu p.c.a.k. pension & compensation consultants GmbH